ESP8266: SPIFFS

header.jpg

Was ist SPIFFS? Der Speicher für große Datenmengen!

Und genau den machen wir uns in diesem Tutorial zu Nutze. So kann man wirklich einfach alle Dateien der Webseite, die am Microcontroller laufen soll, hosten.

Und das Beste: Auf diese Weise lassen sich sogar mächtige JavaScript Frameworks einbinden, was hard-coded so einfach nicht möglich wäre.

Also: Gleich mit Vollgas rein!

Advertisements

Raspberry Pi: Web Socket

setup.jpg

Ein neues Tutorial mit dem Pi! Diesmal geht’s um Web-Sockets, nur besser erklärt als beim älteren Post, der mit dem ESP8266 zu tun hatte.

Um was geht’s? Sehr oft findet man Software, die man über den Webbrowser bedient, wie etwa Octoprint, metis oder Eiger (um auch einen kommerziell genutzten Kandidaten zu nennen). Hier zeige ich, wie man das ganze mit Web-Sockets, Java Script und Python realisieren kann.

Zudem gibt’s auch eine Anbindung an die Hardware des Raspberry, um nicht nur im virtuellen Raum zu bleiben.

Mehr dazu findet ihr auf deloarts.com.